Aktuelles aus Kirche und Kloster

Les.:  Weish 12,13.16-19  Wenn wahre Gerechtigkeit Barmherzigkeit bedeutet, wie es Papst Franziskus formuliert hat, so ist das genau der Inhalt dieser Lesung aus dem Buch der Weisheit. Gott kann es sich "leisten" Nachsicht zu üben und barmherzig zu sein. Der Mensch soll sich daran ein Beispiel nehmen.
Ev.: Mt 13,24-43  Das Gleichnis vom Unkraut und dem guten Weizen ist uns aus der Erfahrung nur allzu geläufig. Es mahnt aber zu Gelassenheit und Gottvertrauen. Es kann nicht unsere Sorge sein, das "Unkraut" auszureißen, vielmehr muss unere Sorge sein, das Wachstum des guten Samens zu fördern.
 
 
Der heutige Sonntag ist auch der sog. "CHRISTOPHORUS-SONNTAG". Als Dank wird das Christophorus-Opfer gegeben, d.h. für jeden unfallfrei gefahrenen Kilometer 0,1 Cent. Der Erlös geht an ein Brunnenobjekt im Kongo. Für jede Gabe ein herzliches Vergelts Gott.
 
Montag, 24. Juli: Gedenktag des hl. Christophorus
 
Dienstag, 25. Juli: Fest des hl. Apostels Jakobus
 
Mittwoch, 26. Juli: Gedenktag der hl. Anna und des hl. Joachim, der Eltern der Gottesmutter Maria
 
Samstag, 29. Juni: Gedenktag der hl. Marta von Betanien
 
 
Les.: Jes 55,10-11  Ein ausgesprochenes Wort kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Erst recht darf der glaubende Mensch von der Wirksamkeit des göttlichen Wortes überzeugt sein, wie es der biblische Text heute in einem wunderbaren Bild nahe legt.
Ev.: Mt 13,1-23  Das Gleichnis vom Sämann kennt die Erfahrung, dass viele Worte oft umsonst gesprochen werden. Es lehrt uns aber auch die Überzeugung, dass vieles von dem, was oft umsonst scheint, dennoch seine Wirkung zeitigt.
 
 
16.30 Uhr: Sühneandacht und Gottesdienst des RSK (P. Benno)
 
Samstag, 22. Juli: Fest der hl. Maria Magdalena. Sie ist "die erste Apostolin", die die Auferstehung Jesu verkündete.
 
Wir wünschen unseren Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesuchern sowie den Wohltätern von Kirche und Kloster einen erholsamen Urlaub und Gottes Segen!
 
 

14. Sonntag im Jahreskreis / A (09. Juli 2017)

Les.:  Sach 9,9-10 Der Traum vom "ewigen Frieden" ist wohl so alt wie die Menschen selbst. Im Alten (Ersten) Testament verbinden ihn die Glaubenden mit dem Auftreten eines neuen Königs (Messias) - er ist gewaltlos und reitet auf einem Esel und er setzt allen Kriegen ein Ende. Ev.: &... weiterlesen

13. Sonntag im Jahreskreis / A (02. Juli 2017)

Les.: 2 Kön 4, 8-11.14-16a  Elischa ist der große Schüler seines Meisters Elija. Von ihm werden viele Geschichten erzählt, die das Wirken Gottes in seinem Leben zur Sprache bringen sollen: Die Großzügigkeit der Frau von Schunem wird wiederum durch die "Gro&... weiterlesen

12. Sonntag im Jahreskreis A (25. Juni 2017)

Les.: Jer 20,10-13 Der Prophet Jeremia (ca. 650 - 587?) hat am eigenen Leib erfahren, was es heißt, unbeirrt für Gottes Auftrag einzutreten. Die eigenen Verwandten trachteten ihm nach dem Leben. Dennoch blieb sein Vertrauen unerschütterlich: Gott steht auf seiner Seite. Ev.:&... weiterlesen

zum News-Archiv