Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

14. Sonntag im Jahreskreis / A (09. Juli 2017)

Les.:  Sach 9,9-10 Der Traum vom "ewigen Frieden" ist wohl so alt wie die Menschen selbst. Im Alten (Ersten) Testament verbinden ihn die Glaubenden mit dem Auftreten eines neuen Königs (Messias) - er ist gewaltlos und reitet auf einem Esel und er setzt allen Kriegen ein Ende.
Ev.:  Mt 11,25-30 In und mit Jesus kann dieser Friede beginnen. Jesus ist nie und nimmer auf der Seite der Gewalt. Sein Herz schlägt für die, die es schwer haben und die stöhnen unter der Last des Lebens. Wer sein "Joch" (es ist letztlich das Joch der Liebe) auf sich nimmt, wird selber zum Friedensstifter für sich und seine Mitwelt.
 
  
Montag, 10. Juli: Fest des Sel. Engelbert Kolland, der als Martyrer 1860 in Damaskus gestorben ist. Er stammte aus Ramsau (Zell a. Ziller) in Tirol (Diözese Salzburg) und ist der zweite Patron unserer Österreichischen Franziskanerprovinz.

Dienstag, 11. Juli: Fest des hl. Benedikt von Nursia, Vater des abendländischen Mönchtums und Schutzpatron Europas
 
Samstag, 15. Juli: Fest des hl. Bonaventura, eines großen Franziskanerheiligen. Er wird gerne als "zweiter Stifter" des Ordens bezeichnet, weil er dem sich unheimlich schnell ausbreitenden Orden innere Struktur und Festigkeit verlieh. Er starb 1274 - im selben Jahr wie der hl. Thomas v. Aquin. 
 
Am Montag, 10. Juli, haben die Mitbrüder ihren Konventausflug. Der Gottesdienst um 10.00 Uhr wird von P. Karl-Martin OFMCap, und der um 16.30 Uhr von P. Martin Gyöngyös OP gehalten.