Aktuelles aus Kirche und Kloster

19. Sonntag im Jahreskreis / A (13. August 2017)

Les.:  1 Kön 19,9ab.11-13a  Eine Episode aus dem Leben des Propheten Elija (9. Jh.). Er, der sein Leben für den Glauben an den einen Gott JHWH eingesetzt hat, ist jetzt am Ende, er bricht zusammen. Ein Engel stärkt ihn und Gott gibt sich ihm zu erkennen - nicht in Macht, sondern "im Säuseln des Windes", oder - wie M. Buber übersetzt - "in der Stimme verschwebenden Schweigens".
Ev.: Mt 14,22-33  Die sog. "Stillung des Seesturmes" ist ein Hoffnungszeichen für die Jünger damals wie für uns heute: Mögen die Stürme des Lebens noch so sehr toben, Jesus ist der, der darüber steht und der auch uns nicht im Stich lässt.
 
 
Montag, 14. August: Gedenktag des hl. Maximilian Kolbe, Franziskanerminorit. Er wirkte mit großem Einsatz und Mut. Schließlich wurde er 1941 ins KZ gebracht, wo er für einen Familienvater in den Hungerbunker ging und schließlich ermordet wurde.
 
Dienstag, 15. August: Hochfest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel.
Es werden Kräuter gesegnet und verteilt.
Die Gottesdienste sind wie an den Sonntagen - um 08.45; 10.00 und 11.15.
Wir wünschen einen gesegneten Feiertag!
 
Mittwoch, 16. August: Gedenktag des Königs Stefan von Ungarn. Er wurde zu Weihnachten des Jahres 1000 als erster zum König von Ungarn gekrönt.
 
Aviso:
Sonntag, 20. August: nachmittags Sühneandacht und Gottesdienst (16.30) des RSK