Aktuelles aus Kirche und Kloster

PALMSONNTAG / B (25. März 2018)

Les.:  Jes 50,4-7  Obwohl die (ideale) Gestalt des Gottesknechtes da ist, die Schwachen zu trösten und die Müden zu stärken, ist er dennoch der Übermacht seiner egener ausgeliefert und ohnen gegenüber ohnmächtig. Dennoch kann in ihm das Vertrauen nicht erschüttert werden, dass Gott "zu guter Letzt" zu ihm hält.
Ev.: Mk 14,1 - 15,47  Im Lesejahr B wird die Leidensgeschichte nach Markus gelesen. Ihr Sprache ist nüchtern, Jesus muss das Leid auskosten bis zum Ende - Wenn auch das letzte Wort "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" ein Zitat aus Ps 22,1 ist, so weist es darauf hin, dass selbst Jesu (im Moment) die Erfahrung tiefer Gottverlassenheit gemacht hat.
 
ACHTUNG SOMMERZEIT (eine Stunde vor!)
 
08.45 Uhr: hl. Messe mit Leidensgeschichte
 
10.00 Uhr: Segnung der Palmzweige am Franziskanerplatz (Einzug Jesu in Jerusalem), Prozession in die Kirche und Eucharistiefeier mit Leidensgeschichte
 
11.30 Uhr: Spätgottesdienst mit Leidensgeschichte
 
 
KARWOCHE
 
Vom Montag bis Mittwoch sind die Gottesdienste wie üblich an den Werktagen (06.30 Uhr; 10.00 Uhr; 16.30 Uhr)
 
GRÜNDONNERSTAG (29. März)
08.00 Uhr: Trauermette in der Franziskuskapelle
18.00 Uhr: Feier vom LETZTEN ABENDMAHL, anschl. Ölbergandacht (RSK) in der Kapelle und Anbetung bis 20.00 Uhr
 

KARFREITAG (30. März)
08.00 Uhr: Trauermette in der Franziskuskapelle
10.00 Uhr: Kreuzweg in der Kirche
16.00 Uhr: Feier vom LEIDEN UND STERBEN JESU CHRISTI, H. Schütz "Johannespassion" (Cappella Albertina unter der Leitungf von Teresa Riveiro-Böhm); Aussetzung des Allerheiligsten - Einsetzung um 21.00 Uhr
 
KARSAMSTAG (31. März)
      08.00 Uhr: Trauermette in der Franziskuskapelle; anschl. Aussetzung des
      Allerheiligsten in der Kapelle (Hl. Grab) bis 19.00 Uhr (Anbetung)
      
 
BEICHTZEITEN: An den Kartagen von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Während der liturgischen Zeremonien gibt es keine Beichtmöglichkeit.
 
OSTERNACHT (31. März)
         20.00 Uhr: Feier der OSTERNACHT - Osterfeuer im Innenhof des Klosters;
        Lichtprozession über den Kreuzgang und Franziskanerplatz in die Kirche;
        Exultet und feierliche Osternachtliturgie. Am Ende werden bei den
        Kirchenausgängen Ostereier verteilt - als freundlicher Gruß und Ausdruck der
        Freude. HALLELUJA !!!
 
AVISO:
OSTERSONNTAG (1. April):
08.45 Uhr: hl. Messe
10.00 Uhr: feierliches Hochamt - Ch. Gounod "Cäcilienmesse" unter M. Lessky
11.30 Uhr: Spätgottesdienst