Aktuelles aus Kirche und Kloster

Les.:  Jak 3,16-4,3  Woher kommen Kriege, woher eure Streitigkeiten? Die Frage ist uralt. Der Verfasser des Jakobusbriefes stellt sie auch: Die Antwort ist komplex, die Analysen sind kompliziert. Dennoch werden sie immer wieder bei einem Punkt landen - beim Menschen selbst, bei "den Leidenschaften in eurem Innern".
Ev.:  Mk 9,30-37  "Die Größe ist gefährlich und der Ruhm ein leeres Spiel..." (Grillparzer). Das klingt recht hausbacken und altmodisch... Jesus selber wusste genau um diesen Sachverhalt, weswegen ihm "Größe" so suspekt war.
 
9. FRANZISKUS-KIRTAG
 
10.00 Uhr:
Dankgottesdienst der Wiener Fleischer. Gestaltung durch den Männergesangsverein der Wiener Fleischer mit der "Tiroler Volksliedmesse" von S. Singer.
11.00 Uhr:
ab 11.00 Uhr KIRTAG im Innenhof (bei Schlechtwetter im Refektorium) bei Live-Musik und allerhand Schmankerln. Auch für den Trunk ist reichlich gesorgt.
Sämtliche Einnahmen kommen den Obdachlsoen und Bedürftigen zugute.
Die Wiener Lebensmittel-Innung und die Brüder des Franzislkanerklosters freuen sich auf Ihr Kommen und ein gemütliches Zusammensein zu wohltätigen Zwecken.
 
Montag, 24. September: Fest des hl. Rupert und Virgil
Dienstag, 25. September: Gedenktag des hl. Nikolaus von der Flüe
Donnerstag, 27. September: Gedenktag des hl. Vinzenz von Paul, Gründers des Lazaristenordens
 
Vom 27. Sept. bis 29. Sept.: Diözesanversammlung im Stefansdom (siehe Programme)
 
Freitag, 28. September:
P. Wolfgang
begeht an diesem Tag sein 60. Ordensjubiläum (Einkleidung am 28.09.1958). Wir wünschen Gottes Segen, alles Gute und Gesundheit. Gott vergelte die vielen Jahre seines Dienstes !!!
 
Samstag, 29. September: Fest der hl. Erzengel Michale, Gabriel und Rafael
 
AVISO:
 
Sonntag, 30. September:
Unser Mitbruder Karl Schneppes, der heuer zum Priester geweiht wurde, feiert um 10.00 Uhr seine Nachprimiz. Zugleich ist Kirchenpatrozinium (hl. Hieronymus). Es wird die "Hieronymusmesse" von M. Haydn aufgeführt. Leitung: T. Dolezal. Herzliche Einladung.
Um 11.15 Uhr: Die Deutsche Messe von Schubert anlässlich des Trachten-Sonntages
 
Mittwoch, 3. Oktober: 16.30 Uhr hl. Messe und TRANSITUS-Feier des hl. Franziskus
Donnerstag, 4. Oktober: Fest des hl.
Franziskus. 16.30 Uhr Festgottesdienst: Hochamt "Kleine Festmesse" von E. Tittel. Es singt der Don-Bosco-Chor, Gesamtleitung: Friedrich Lessky
 
 
 
 
 
Les.:  Jes 50,5-9a  Hier wird das Idealbild eineds Menschen vorgestellt, der sich ganz und gar auf Gott verlässt (der Text ist ein Teil der sog. "Gottes-Knecht-Lieder"). Er wird angegriffen und angefeindet, schlägt aber nicht selbst zurück - er überlässt das Recht, die "Rache" Gott allein. Dieses Idealbild wird in Jesus seine Verwirklichung finden.
Ev.:  Mk 8,27-35  Wir kennen viele Antworten auf die Frage, wer ist eigentlich Jesus von Nazaret. Wir können sie im Glaubenbekenntnis aufsagen und im Katechismus nachlesen. Das ist richtig. Aber es wird darauf ankommen: Wer ist Jesus für mich persönlich, welche Rolle spielt er in meinem Leben - das ist entscheidend.
 
Montag, 17. September: Fest der Wundmale des hl. Franziskus
Freitag, 21. September: Fest des Apostels und Evangelisten Matthäus
 
AVISO:
Sonntag, 23. September: FRANZISKUS-KIRTAG
Der Gottesdienst um 10.00 wird vom Chor der Wiener Fleischer-Innung gestaltet. Anschließend laden wir herzlich zur Teilnahme am KIRTAG im Hof unseres Klosters ein!
Die Erträge der Kirtages kommen den Obdachlosen und Armen zugute. Ein herzliches Vergelt's Gott!
 
 
 

23. Sonntag i. J. / B (9. September 2018)

Les.:   Jes 35,4-7a  In Zeiten der Verwirrung, auch der Resignation und Mutlosigkeit tut ein aufbauendes Wort gut. Oft kommen Gedanken auf, die die Frage stellen, ob denn Gott  noch eine Rolle spielt, ob der denn überhaupt noch da ist. Das war damals schon so und ist unter ... weiterlesen

22. Sonntag i. J. / B (2. September 2018)

Les.:   Dtn 4,1-2.6-8  Das Deuteronomium (fünfte Buch des Mose) ist die große (fiktive) Abschiedsrede des Mose vor seinem Tod. Zentrales Thema ist das Hören auf das Wort und die Weisung Gottes. Das Hören und Befolgen dieser Weisung ist die Bedingung für ein ... weiterlesen

21. Sonntag i. J. / B (26. August 2018)

Les.: Jos 24,1-18 (m.A.)  Beim sog. "Landtag zu Sichem" haben sich die Israeliten zu entscheiden, ob sie ihr alten Göttern nachlaufen wollen oder ob sie sich für JHWH, den Gott, der sie herausgeführt hat, entscheiden. Damit kommt sehr deutlich zur Sprache: Glaube ist wesen... weiterlesen

zum News-Archiv