Aktuelles aus Kirche und Kloster

Les.: Apg 1,12-14  Die junge Gemeinde (die Zwölf, die Frauen - bes. erwähnt Maria, die Mutter Jesu, die Brüder...) ist "einmütig im Gebet" versammelt. Noch hat man den Eindruck einer gewissen Bangigkeit, die über ihnen schwebt: Ihr Meister ist "weg", sie sind auf sich "allein" gestellt... Das Gebet freilich hält sie zusammen und das ermutigende Wort, dass der Geist, den Er ihnen senden wird, sie weisen wird, was zu tun ist, der sie ermutigt und stark macht.
Ev.: Joh 17,1-11a  Die langen Abschiedsreden des JohEv weisen auf Wesntliches zurück, werfen aber vor allem den Blick in die Zukunft. Der auferstandene Herr bestärkt die "Hinterbliebenen" (damit auch uns), dass er bei ihnen ist und dass er für sie (und uns) beim Vater eintritt.

In der letzten Maiwoche wollen wir die Gottesmutter ausdrücklich in einer kurzen Maiandacht am Ende des Gottesdienstes um 16.30 Uhr ehren.

Wir halten uns mit dem gemeinsamen Singen deswegen so sehr zurück, weil das Singen mit Mundschutz für viele eine ganz große Herausforderung darstellt. Beten und Singen Sie mit, wie Sie es Ihnen entspricht. Schließlich kommt es auf Beten und Singen im Herzen an.

Wir danken, dass Sie sich an die Vorschriften halten. Auch die Desinfektion am Kirchenengang funktioniert. Leider wurde eine ganz neue Flasche entwendet, was natürlich sehr schade ist. Im Übrigen haben wir - bis jetzt - genug Platz in der Kirche, Sie brauchen diesbezüglich nicht besorgt zu sein. Vor allem in den Sesseln gibt es Sitzmöglichkeiten. Wir freuen uns  jedenfalls über jede Besucherin und jeden Besucher!

Wir wünsche Ihnen Gottes Segen und eine gute Woche !!!

AVISO

Der nächste Sonntag (31. Mai) ist der PFINGSTSONNTAG.Wir feiern um 10.00 Uhr einen Festgottesdienst:

 

Wir feiern wieder gemeinsam Gottesdienst !!!
 
Samstag, 16. Mai: 16.30 Uhr
Sonntag, 17. Mai: 08.45 Uhr;  10.00 Uhr;  11,15 Uhr
                           16.30 Uhr (RSK - P. Benno)
 
Wir bitten Sie, sich an die Vorschriften zu halten:
- Nasen- und Mundschutz
- Abstand halten
- nur Handkommunion
- Wir bitten um Verständnis, dass die Gottesdienste relativ "karg" gehalten werden, da gemeinsames Beten und besonders gemeinsames Singen (mit Atemschutz?) minimal gehalten werden soll.
 
Aber:
Freuen wir uns über die gegebenen Möglichkeiten und... es kann nur besser werden.
 
Les.: Apg 8,5-8.14-17   Nach der Verfolgung der christlichen Gemeinschaft in Jerusalem (Stephanus) breitete sich die Botschaft von Jesus, dem Auferstandenen, schnell aus: Die erste Station ist Samárien (mittlere Teil des heutigen Israel) gemäß dem Wort in Apg 1,8 "Ih werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an die Grenzen der Erde."
Ev.: Joh 14,15-21  Die Evv dieser Tage stehen bereits in der Erwartung des Pfingstfestes: Jesus, der selber nicht mehr sichtbar da ist, verspricht den Geist, den Hl. Geist, der mit uns und durch den er selber mit uns geht. Es ist eine Ausprägung der Liebe: Wer in der Beziehung mit Jesus lebt (Geist), der ist nie allein, weil die Liebe ihn nie allein lassen wird. Das ist der Trost für unser Leben, gerade auch in Zeiten der Krise.
 
16.30 Uhr: Sühneandacht des RSK und Hl.  Messe (P. Benno)
 
Montag, Dienstag, Mittwoch (18. - 20.05.): Bittage. Wir beten vor allem auch um gedeihliches Wetter und gute Witterung. Das ist auch Ausdruck unseres Dankes dafür, dass wir genug zum Essen haben. Zugleich auch die Aufforderung an die zu denken und denen zu geben, denen es schlecht geht.
 
Donnerstag, 21. Mai: Hochfest von Christi Himmelfahrt
Die Gottesdienste sind wie an den Sonntagen.
 
Wir wünschen eine gute Woche und Gottes Segen: pace e bene !!!!
 
 
 

5. Sonntag in der Osterzeit (10. Mai 2020)

Noch etwas Geduld - noch dürfen wir nicht zusammen feiern. Am nächsten Sonntag (17.05.) wird es anders sein! Les.: Apg 6,1-7  In der Ur-Gemeinde in Jerusalem kommt es zu Konflikten. Es gibt dort christlich gewordene Juden aus dem Stammland (Palästina), die hebräi... weiterlesen

4. Sonntag in der Osterzeit (03. Mai 2020)

Les.: Apg 2,14a.36-41 Am Pfingsttag trat Petrus auf, zusammen mit den Elf; er erhob seine Stimme und begann zu reden: Mit Gewissheit erkenne also das ganze Haus Israel: Gott hat ihn zum Herrn und Christus gemacht,    diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt. Als si... weiterlesen

3. Sonntag der Osterzeit (26. April 2020)

ACHTUNG: Heute wird in ORF III um 10.00 Uh r die Hl. Messe von der Friedenskapelle unserer Kirche im TV ausgestrahlt. Von unseren Brüdern wird P. Sandesh dabei sein.   Les.: Apg 2,14.22b-33  In der sog. Pfingstpredigt verkündet Petrus, dass dieser Jesus, de... weiterlesen

zum News-Archiv