Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

4. Sonntag im Jahreskreis / B (28. Jänner 2018)

Les.: Dtn 18,15-20 (Deuteronomium)  Gott will seinem Volk einen Propheten (Sprecher, Verkünder) geben, der es seine Weisungen lehrt. Die Christen haben in Jesus diesen endgültigen Verkünder erkannt. In ihm wird der Wille Gottes erfahrbar in seiner Person: in seinem Tun und seinem Wort.
Ev.: Mk 1,21-28  Die Grundbotschaft des Evangelisten ist die Ankündigung des "Reiches Gottes". Nach damaliger Vorstellung zeigte sich der Anbruch der Gottesherrschaft insbesondere darin, dass die "Dämonen" weichen müssen. Durch das Auftreten Jesu ist es soweit. "Dämonen", das sind: alle Art von Bosheit, Hass, Gier, Neid, Angst... Wo es uns gelingt mit Hilfe Jesu, diese "Dämonen" zu vertreiben, bricht der Bereich der Gottesherrschaft an, der Bereich der Freiheit und der Liebe.
 
Mittwoch, 31. Jänner: Gedenktag des großen Jugendseelsorgers, des hl. Don Bosco.
      Auch Feier von "100-Jahre Canisiuswerk"
Freitag, 2. Februar: Fest der DARSTELLUNG DES HERRN, Ma. Lichtmess.
      Kerzenweihe
Samstag, 3. Februar: Gedenktag des hl. Blasius. Am Freitag Nachmittag und am  
      Samstag wird bei den Gottesdienstes der Blasisussegen ausgeteilt.
 
AVISO: Am Sonntag, 4. Februar, um 16.30 Uhr Versammlung und Gottesdienst des Dritten Ordens (OFS)