Aktuelles aus Kirche und Kloster

11. Sonntag i. J. / B (17. Juni 2018)

Les.:  Ez 17,22-24  "Gott, du unsere Hoffnung" - der Beginn des Tagesgebetes - ist Thema der Lesung. Gott selber wird den Zweig des Baumes neu einsetzen und zum Blühen bringen. Das gilt nicht nur für Israel, das gilt für alle Menschen guten Willens. Dieser Gott ist ein Gott der Hoffnung: Wer sein Vertrauen auf ihn setzt, gleicht dem Baum, dessen Blätter nie verdorren.
Ev.:  Mk 4,26-34   Der ausgestreute Same wächst von "allein", d.h. nach dem glaubenden Verständnis durch die Kraft Gottes. So auch das Wort, das "Reich Gottes" - auch wenn die Keime unscheinbar scheinen und klein, es wird groß - weil letztlich Gott dahinter ist. So ist es auch mit unseren oft verkümmernden Hoffnungen - im Vertrauen auf Gott wächst das "Rettende" gewiss.
 
Sühneandacht des RSK: 15.30 Rosenkranz; 16.30 Uhr hl. Messe mit Predigt
 
Donnerstag, 21. Juni: Gedenktag des hl. Aloisius
       Infolge des Konventausfluges der Mitbrüder entfällt an diesem Tag der 
       Beichtdienst.
       Die hl. Messen findet wie üblich statt (06.30; 10.00; 16.30)
 
Freitag, 22. Juni: 19.30 Uhr - Konzert Quint-Essenz (an der Wöckherl Orgel)
 
Samstag, 23. Juni: 19.00 - O TÄLER WEIT
 
Großes SOMMERKONZERT der Cappella Albertina unter der Leitung von Teresa Riveiro. Werke von F. Mendelsohn-Bartholdy, A. Bruckner, A. Pärt, P. Vaskus, B. Britten.
 
Abendkasse ab 17.00. Eintritt für Er5wachsene: 15 €. Kinder bis 14 Jahre frei.
Wir laden ganz herzlich ein !!!