Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

30. Sonntag im Jahreskreis / B (28. Oktober) 2018

Les.:Jer 31,7-9  Man bezeichnet die Kap. 30 und 31 gerne als "Trostschrift" des Jeremia. Gerade in der elenden und hoffnungslos scheinenden  Situation spricht der Prophet vom heilenden Eingreifen Gottes. Dass  die "Schwächeren" der Gesellschaft (Blinde, Lahme, Schwangere...) ausdrücklich genannt sind, ist bezeichnend für die biblische Trostbotschaft.
Ev.:  Mk 10,46b-52  Die Heilung des blinden Bartimäus ist eine Symbolgeschichte grundsätzlicher Art. Von wieviel Blindheiten sind wir in unserem Leben geschlagen - nicht ur die Liebe macht sprichwörtlich blind. Deswegen haben wir alle Anlass, uns der Bitte anzuschließen: "Herr, ich möchte (wieder) sehen können!"
 
Mittwoch, 31. Oktober: Gedenktag des hl. Wolfgang; Namenstag unseres P. Wolfgang!
 
Donnerstag, 1. November: Fest Allerheiligen
                   Gottesdienste wie an den Sonntagen (8.45; 10.00; 11,15)
Freitag, 2. November: Allerseelen
                   Gottesdienste wie an den Werktagen. Nach der hl.Messe um 6.30 Uhr
                   gedenken wir der verstorbenen Mitbrüder und Wohltäter (Gang in die
                   Gruft)
Die Gruft ist zum Gedenken der Verstorbenen frei zugänglich:
                   am 31. Okt. ab 17.30 Uhr bis zum Beginn des Konzertes (19.30)
                   am 1. Nov. nach den Gottesdiensten bis 18.00
                   am 2. Nov. nach dem 10.00 Gottesdienst bis 18.00
                   am 4. Nov. nach den Gottesdiensten bis 19.00
 
ACHTUNG
 
Dienstag, 30. Oktober, 19.00 Uhr
Vernissage (Ausstellung)
 
von Bildern unseres P. Sandesh, im Quo Vadis, Stephansplatz 6 (Hof)
Wir laden sehr herzlich ein. P. Sandesh freut sich über jeden Besucher!
Näheres unter SANDESH  (anklicken!)
 
 
 
Mittwoch, 31. Oktober, 19.30 Uhr,
in der Franziskanerkirche
 
Großes Konzert der Cappella Albertina
Näheres Cappella (anklicken!)
Herzliche Einladung zu diesem auf Allerheiligen hin einstimmenden, besinnlichen Konzert!