Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

1. Fastensonntag / C (10. März 2019)

Les.: Dtn 26,4-10  Dieser Text ist ein Glaubensbekenntnis, man hat ihn des Öfteren als das "kleine geschichtliche Credo" Israels bezeichnet: Die Erwählung, die Herausführung (Befreiung) aus Ägypten und die Gabe des Landes - das sind die großen Taten des HERRN, derer sich Israel immer erinnern soll. Sein Sein und seine Existenz verdankt es nicht der eignen Kraft, sondern einzig der Macht und der Liebe seines Gottes.
Ev.:  Lk 4,1-13   Das sind die großen Versuchungen des Menschen: Macht, Reichtum und Größe. Auch Jesus selber wurde "versucht", er hat es in seinem Leben persönlich erfahren (die Menschen möchten ihn zu ihrem politischen Befreier machen, sie möchten ihn als König haben, weil er zu essen gibt...). Genau aber am Erliegen dieser Versuchungen scheitert das Leben und geht die Welt zugrunde. Jesus hat widerstanden und damit die "Welt" besiegt.
 
Freitag, 15. März: Fest des hl. Klemens Maria Hofbauer, der sich dem Redemptoristenorden angeschlossen hatte. Er wirke die letzten 12 Jahre seines Lebens in Wien (bis 1820), wo er sich unermüdlich für die religiöse Erneuerung der Stadt einsetzte. Nicht umsonst wurde ihm der Beiname "Apostel von Wien" verliehen.
 
Kreuzwegandacht: Nach dem Gottesdienst um 16.30 Uhr. Wir laden herzlich ein!
 
Vom 15. - 17. März (Freitag bis Sonntag) bietet Frau Tatjana Smirnowa wieder "russische Kostbarkeiten" im FORUM zum Verkauf an.
 
AVISO:
 
Der nächste Sonntag ist der 2. Fastensonntag. 16.30 Uhr: Sühneandacht und hl. Messe des RSK
 
Cappella Albertina: Großes Konzert am 23. März 2019, 19.30 Uhr
 
am 11. April 2019, 19.30 Uhr mit dem Wiener Kammerchor und Ursula Strauß als Sprecherin
 
Bitte zum (gratis) Mitnehmen. Orden der Innenstadtkirchen melden sich zu Wort: