Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

4. Fastensonntag / C (31. März 2019)

BEGINN der SOMMERZEIT - die Uhren sind eine Stunde nach vorne zu stellen, d.h. auch eine Stunde kürzer schlafen!
 
Der heutige Sonntag heißt Sonntag "Laetare" ("freue dich") nach den Worten des Eingangsverses: "Freue dich Jerusalem. Seid alle frühlich mit ihr, die ihr traurig wart" (Jes 66,1). Das Thema "Freude" durchzieht auch die heutigen Schrifttexte.
 
Les.: Jos 5,9-12 (m.A.) Der Text bringt den Hinweis auf die Feier des ersten Pessach im Gelobten Land. Das ist Anlass zur Freude: Die Schmach von Ägypten ist überwunden. Das Pessach ist - bis zum heutigen Tag - die bleibende Erinnerung und Vergegenwärtigung der großen Befreiungstat Gottes. 
Ev.: Lk 15,1-32 (m.A.) Die bekannte Geschichte vom "verlorenen Sohn" oder besser vom "barmherzigen Vater" zeigt in ihrer Einzigartigkeit die ungeschuldete Zuwendung Gottes zum Menschen, auch oder gerade zum sündigen und gefallenen Menschen. Somit ist auch hier das Thema "Freude" angesprochen, das diesen Sonntag prägt.
 
Donnerstag, 4. April: Gedenktag des hl. Isodor von Sevilla, Kirchenlehrer
 
Freitag, 5. April: Kreuzwegandacht nach dem Gottesdienst um 16.30 Uhr
 
AVISO:
 
Nächster Sonntag, 7. April,  ist der 5. Fastensonntag.
16.30 Uhr: Versammlung und hl. Messe des OFS
 
am 11. April 2019, 19.30 Uhr mit dem Wiener Kammerchor und Ursula Strauß als Sprecherin
Wir laden herzlich dazu ein! Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Sämtliche Einnahmen fließen in das Projekt von "Franz Hilf!" ein für ein von franziskanischen Schwestern betreutes Kinderheim in Kroatien.
Vergelts Gott für jeden Beitrag!!!!