Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

29. Sonntag im Jahreskreis / C (20. Oktober 2019)

Les.: Ex 17,8-13  Die fast zu Magie neigende Geschichte hat ihren Aussagekern im Hihnweis auf die Kraft des Gebetes und auf die Symbolik der offenen Hände. Diese weitum anzutreffende Gebetshaltung ist Ausdruck von Offenheit, Empfänglichkeit und Vertrauen. 
Ev.: Lk 18,1-8  Die  "lästige" Witwe wird zum Hinweis dafür, dass wir durchaus dringlich uns an Gott wenden dürfen. Auch dieses Nicht-Nachlassen ist ein Ausdruck des Vertrauens, das sich an Gott wendet - im festen Glauben Hilfe zu erfahren.
 
15.30 Uhr - Rosenkranz und Sühneandacht
16.30 Uhr - Hl. Messe mit Predigt (P. Benno) des RSK
 
Dienstag, 22. Oktober: Gedenktag des hl. Papstes Johannes Pauls II.
 
Mittwoch, 23. Oktober: Gedenktag des hl. Johannes von Capistran. Er hat die Franziskaner nach Wien gebracht (6. Bezirk), hat auch in Wien gepredigt. Die Kapistran Kanzel an der Außenseites (NO)des Stephansdomes erinnert an ihn.
 
Samstag, 26. Oktober: Nationalfeiertag, Gebet um den Frieden
 
 
AVISO
 
Mit dem nächsten Sonntag, 27. Oktober, beginnt die WINTERZEIT
 
Mittwoch, 30. Oktober, um 19.30 Uhr
Besinnliches Konzert der Cappella Albertina.
Eintrittskarten ab 16.30 Uhr im FORUM (rechts neben dem Eingang ins Kloster). Der Zugang zur GRUFT ist geöffnet!