Aktuelles aus Kirche und Kloster

31. Sonntag im Jahreskreis / C (03. November 2019)

Les.: Weish 11,22-12,2  Das Nachdenken über Gott und sein Verhältnis zur Welt und zum Menschen mündet eigentlich in ein Gebet der Bewunderung und des Vertrauens. Die Welt und der Mensch haben Bestand, weil Gott alles, was er geschaffen hat liebt (vgl. Gen 1,31 "sehr gut").
Ev.: Lk 19,1-10  Der Zachäus (Oberpächter und sehr reich) bildet ein konkretes Beispiel des in der Lesung Gesagten: Gott liebt seine Geschöpfe, in der Person Jesu geht er direkt auf den "Sünder" zu - mit dem Ergebnis, dass dieser umkehrt und ein anderer wird.
 
Nachmittag: Gedenken des OFS im Zentralfriedhof, um 16.30 Gottesdienst
 
Montag, 04. November: Gedenktag des hl. Karl Borromäus
 
Freitag, 08. November: Gedenktag des sel. Johannes Duns Scotus, eines der bedeutendsten Lehrers des Franziskanerordens (+ 1308)
 
Samstag, Fest der Weihe der Lateranbasilika in Rom
 
Vom 03. November bis 24. November
AUSSTELLUNG in der KIRCHE