Aktuelles aus Kirche und Kloster

33. Sonntag im Jahreskreis / C (17. November 2019)

Les.: Mal 3,19-20b   Dass das Böse die Welt beherrscht, konkret dass machtgierige und ruchlose Menschen Hass schüren, Unruhe stiften und die Armen und Schwachen bedenkenlos unterdrücken, wirft für den Glaubenden schwere Fragen auf: Wo bleibt Gott, wo bleibt seine Gerechtigkeit? Der Text der Lesung nimmt Bezug auf dieses Problem. Seine Antwort lautet: Gott weiß um diese Gegebenheiten, sie sind ihm auch nicht gleichgültig - err selber wird (am "Tag des Gerichtes") die Frevler zur Rechenschaft ziehen und Heil und Rettung denen schaffen, die seinen Namen lieben ("fürchten") und aushalten.
Ev.: Lk 21,5-19  Wie die damals, leben auch wir in Zeiten der Verunsicherung (Krieg, Terror, Katastrophen...). Wie soll der Glaubende sich verhalten? Das fragen die damals und das fragen wir heute. Die Antwort ist dieselbe: "standhalten" - d.h. der Wirklichkeit ins Auge schauen, gelassen darauf  reagieren (Panik und Angst sind schlechte Ratgeber) und im Vertrauen auf Gott den Weg gehen - "dann werdet ihr das Leben gewinnen" (V.19).
 
15.30 Uhr (bzw. 16.30 Uhr) - Sühneandacht und hl. Messe des RSK
 
Montag, 18. November: P. Benno feiert seinen Geburtstag (*1932). Wir gratulieren und bitten um den Segen Gottes  für P. Benno und sein Wirken.
 
Dienstag, 19. November: Gedenktag der hl. Elisabeth von Thüringen ("Brot und Rosen")
 
Freitag, 22. November: Gedenktag der hl. Cäcilia - Patronin der Kirchenmusiker/innen und Chorsängerinnen und -sänger! Ein besonderes Vergelts Gott unseren Organisten und dem P. Josef, der sich für die gesangliche Gestaltung der Gottesdienste so sehr engagiert.
 
 
Vom 03. November bis 24. November
AUSSTELLUNG in der KIRCHE
 
 
 
 DER NEUE  "ANTONIUS" IST DA !!!