Aktuelles aus Kirche und Kloster

3. Sonntag im Jahreskreis / A (26. Jänner 2020)

 
Les.: Jes 8,23 - 9,3  Die Propheten sind Prediger ihrer Zeit. Sie rufen auf zur Umkehr, klagen an und drohen, wenn es angebracht ist. Sie sind aber auch Mittler der Hoffnung: Gerade wenn die Zeiten "dunkel" sind und die Sterne am Himmel ausgehen, sind sie es, die ein Licht der Hoffnung anzünden. Dieser Funke entspringt ihrem Festen Glauben darauf, dass Gott zu seinem Volk steht.
Ev.: Mt 4,12-17  "Kehrt um, denn das Himmelreich ist nahe", so lautet die verdichtete Botschaft Jesu - mit ihm ist das "Reich Gottes" angebrochen, sie ist das Licht, das hinein leuchtet in eine finstere Welt.
 
Dieser Sonntag ist "Der Sonntag des Wortes Gottes", wie Papst Franziskus in einem Schreiben vom 30. September 2019 festgelegt hat.
Der neue "ANTONIUS" beschäftigt sich ausführlich mit diesem Thema. Ich bitte Sie ihn zur Hand zu nehmen und darin zu lesen.
 
Dienstag, 28. Jänner: Gedenktag des hl. Thomas von Aquin, eines der bedeutendsten Theologen es Mittelalters
 
Freitag, 31. Jänner: Gedenktag des hl. Johannes Bosco, des großen Jugenderziehers
des 19. Jh. Sein Motto: "Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeifen lassen!"
 
Der nächste Sonntag ist das Fest der DARSTELLUNG DES HERRN, Maria Lichtmeß.