Aktuelles aus Kirche und Kloster

1. Fastensonntag / A (1. März 2020)

Les.: Gen 2,7-9; 3,1-7  Die Geschichte vom "Sündenfall" ist den meisten von uns geläufig. Die Geschichte klingt sehr einfach und anschaulich, ist aber von größter Bedeutung und Wichtigkeit. Sie beinhaltet die Frage: Woher kommt das Unheil und das Negative in der Welt. Die versuchten Antworten im Laufe der Geschichte füllen Bibliotheken. Die biblischen Schreiber sehen sie von ihrem Glauben her so: der Mensch ist einer, der versucht ständig seine Grenzen zu überschreiten; er möchte mehr sein, als ihm zusteht "sein wie Gott". Damit erkennt er sein gegebenes Menschsein (er ist "von der Erde" genommen) nicht an. Damit überschreitet er die ihm (natürlich) gegebenen Grenzen... und das führt  zu Misstrauen, Entzweiungen und Brüchen... mit dem Menschen, mit der Natur und mit Gott.
Ev.: Mt 4,1-11 Das Ev setzt die Thematik der Lesung fort. Im Gegensatz freilich zum "Menschen" ("Adam") widersteht Jesus der Versuchung, lehnt das Angebot der  Macht ab: Damit entlarvt er diese Art von Macht als eine, die in den Untergang führt. Jesu letztes Wort in der Versuchungsgeschichte lautet "dienen" - das ist sein Lebensprogramm und das führt letztlich zum Leben.
 
16.30 Uhr: Versammlung und Gottesdienst des OFS
 
Dienstag, 03. März: Fest des sel. Liberat Weiß. Er ist in Graz bei den Franziskanern eingetreten, wurde 1704 als Missionär nach Äthiopien entsandt, wo er zwölf Jahre später den Martyrertod (Steinigung) erlitt. P. Liberat ist der zweite Patron der Österreichischen Franziskanerprovinz.
 
Freitag, 06. März: nach dem Gottesdienst um 16.30 Uhr KREUZWEGANDACHT in der Kirche
 
AVISO
2. Fastensonntag (08. März 2020)
 
Wir wünschen unseren Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesuchern sowie den Wohltätern von Kirche und Kloster eine gesegnete Fastenzeit