Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

3. Sonntag der Osterzeit (26. April 2020)

ACHTUNG:
Heute wird in ORF III um 10.00 Uhr die Hl. Messe von der Friedenskapelle unserer Kirche im TV ausgestrahlt. Von unseren Brüdern wird P. Sandesh dabei sein.
 
Les.: Apg 2,14.22b-33  In der sog. Pfingstpredigt verkündet Petrus, dass dieser Jesus, der gekreuzigt worden ist, nicht im Tod verblieben ist. GOTT hat ihn aus dem Tod befreit und er lebt. Das ist die entscheidende Botschaft, auf die es ankommt: JESUS LEBT !!!
Ev.: Joh 21,1-14  Jesus begegnet den Seinen am See von Tiberias. Ganz gegen ihre Erfahrung fangen sie auf das Wort Jesu hin "153" große Fische. Wahrscheinlich meint die symbolische Zahl  153 (die Ziffernsumme von 1-17 ergibt 153 und 17 ist insofern eine Zahl der Vollkommenheit, da sie sich aus 10 + 7 zusammensetzt) die ganze universale Welt. Das isz die kraftvoll, versteckte Botschaft: Die Kunde vom Auferstandenen, d.i. der absoluten Zuwendung Gottes zu uns Menschen, wird in alle Welt hinaus getragen werden. Alle Menschen sollen / werden Gottes unendliche Zuwendung erfahren.
 
Montag, 27.04.: Gedenktag des hl. Petrus Canisius (+ 1597), der durch sein Schrifttum (Katechismus) und sein Wort eine ganz große Bedeutung erlangt hat. Er wirkte auch in Wien.
 
Mittwoch, 29.04.: Fest der hl. Katharina von Siena (+ 1380), Ordensfrau, Kirchenlehrerrin und Schutzpatronin Europas
 
Freitag, 01.05.: Gedenktag des hl. Josef, des Arbeiters. Beginn des Marienmonates: Es können leider keine Maiandachten stattfinden, aber Sie können selber für sich diesen Monat als Monat der besonderen Verehrung der Gottesmutter (z.B. Rosenkranz) wahrnehmen.
 
 
Liebe Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesucher!
Leider ist es noch nicht möglich öffentlich Gottesdienste zu feiern. Wir feiern innerhalb des Konventes täglich die Gottesdienste für Sie und nehmen ganz bewusst Ihre Sorgen und Anliegen in unser Gebet mit.
Im Vertrauen auf den barmherzigen Gott werden wir auch diese Krise überstehen.
Sobald wir Konkretes über mögliche Gottesdienstfeiern in der Hand haben, werden wir Sie selbstverständlich sofort benachrichtigen.
 
Der Herr segne Sie und beschütze Sie,
der Herr lasse ein Antlitz über Sie leuchten;der Herr wende Ihnen sein Angesicht zu
und schenke Ihnen den Frieden.
Es segne und beschüzue Sie der allmächtige und gütige Gott,
der Vater, der Sohn und der Hl. Geist!