Aktuelles aus Kirche und Kloster

24. Sonntag im Jahreskreis / A (13. September 2020)

Les.:  Sir 27,30 - 28,7  Der weise Sirach aus dem 2. Jh. v.Chr. kommt bereits zur Einsicht: in Rache und Zorn zu verharren bringt eine Gemeinschaft nicht weiter. Es ist angebracht und notwendig Nachsicht zu haben und zu verzeihen. Er liefert zugleich eine tiefere Begründung mit: Du selber, Mensch, bist auf die Vergebung durch Gott angewiesen, also ist es nur billig und recht auch deinem Nächsten zu vergeben. 
Ev.: 18,21-35    Das Ev setzt die Thematik des letzten Sonntages fort - das Zusammenleben in der Gemeinde. Um ein friedvolles Zusammenleben zu ermöglichen, bedarf es der Vergebung (vgl. atl. Lesung!), nicht nur einmal, sondern immer und immer wieder. So wie wir mit unserer Schwester / unserem Bruder umgehen, so geht auch Gott mit uns um!

Nachmittag um 14.30 Uhr: Beginn der Maria Namen Feier im DOM mit EB Franz Lackner. Nach dem Rosenkranz wird im DOM als Ersdtaufführung der Film "Wer ist Jesus Christus?" gezeigt. Er soll auf dem Hintergrund der Historie zur Person Jesu hinführen und zum Nachdenken anregen.

 

Nähre Informationen unter:   www.rsk-ma.at

 

 

Montag, 14. September: Fest der Kreuzerhöhung

Dienstag, 15. September: Gedenktag der Schmerzen Mariens

Donnerstag, 17. September: FEST der Wundmale unsres hl. Vaters Franziskus


Der neue "ANTONIUS" - über unser Hilfsprojekt "Franz Hilf"

Wir wünschen unseren Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesuchern sowie allen Freunden von Kirche und Kloster
eine gesegnete und gute Woche !!!