Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

4. Fastensonntag / B (14. März 2021)

Les.: 2 Chr 36,14-23 Das Exil in Babylonien (von ca. 587 - 538) war für die Juden ein Einbruch in die Geschichte, der vor allem für die "Frommen" einen Zusammenbruch aller Hoffnungen bedeutete. Dennoch hat sich das Blatt gewendet: Durch den Perserkönig Kyros wurde das Volk wieder frei, die Juden durften wieder in ihr Land zurück und dort ein neues reliogiöses Leben (Tempel) beginnen. Im Handeln des Großkönigs sahen sie das Eingreifen JHWHs für sein Volk, das die Wende zum neuen Anfang brachte.
Ev.: Joh 3,14-21  In Jesus bietet Gott jedem Menschen eine neue Chance an. Am Menschen selber liegt es, diese Chance für sein Leben wahrzunehmen: Denn Gott hat seinen Sohn gesandt, damit die Welt gerettet wird und jeder / jede das Leben hat.

Dieser Fastensonntag wird der Sonntag "Laetare" genannt, d.i. "freue dich", nach dem Eingangstext: "Freue dich, Stadt Jerusalem!" (Jes 66,10). Auch in der besinnlichen Zeit soll die Freude nicht vergessen werden. Das mag für uns heute in besonderer Weise gelten.

Montag, 15. März: Fest des hl. Klemens Maria Hofbauer (+1820 in Wien), des "Apostels von Wien"

Mittwoch, 17. März: Gedenktag des hl. Patrick, NT unsres Mitbruders Patrik

Donnerstag, 18. März: Tag des 65. Priesterjubiläums unseres P. Benno. Wir gratulieren herzlich und wünschen alles Gute, Gesundheit, Freude am Wort Gottes und den Segen Gottes !!!

Freitag, 19. März: Hochfest des hl. Josef, des Bräutigams der Gottesmutter Maria. NT unseres Mitbruders P. Josef
Die Gottesdienstzeiten sind wie an den Werktagen. Nach dem Gottesdienst um 16.30 Uhr ist Kreuzwegandacht.

Wir wünschen unseren Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesuchern eine gute Woche und Gottes Segen! Kommen Sie gut durch die Zeit!