Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

5. Sonntag in der Osterzeit (02. Mai 2021)

Les.: Apg 9,26-31  Paulus (römischer Name, Saulus - hebräischer Name) ist eine der tragenden Gestalten am Beginn der Christentumsgeschichte. Mit seiner, zunächst nicht unbestrittenen Person wird die Botschaft von dem Christus zu den Heiden getragen, d.h. hinaus in die griechische und römische Welt. Dieser Weg war schwierig und bedeutete eine große Herausforderung. Die Herausforderung die Botschaft in die Welt von heute zu tragen ist ebenso groß. Sie kann und wird gemeistert im Vertrauen auf den Geist Gottes, der uns zugesagt ist. 
Ev.: Joh 15,1-6  "Jedes wirkliche Leben ist Beziehung" (M. Buber). Der Text vom Weinstock und den Reben hat diese Beziehung ins Bild gesetzt. Wirkliches (cheistliches) Leben kann nur gelingen in der Beziehung zum Ursprung, zur Quelle und das ist Christus.

11.15 Uhr: Wir feiern diesen Gottesdienst in besonderem Gedenken an Frau und Herrn Riedlinger, die Gott zu sich gerufen hat (Frau Riedlinger am 19.02., Herr Riedlinger am 07.03.2021). Sie liebten unsere Kirche und waren treue Kirchenbesucher.

16.30 Uhr: Versammlung und Gottesdienst des OFS

 

Montag, 03. Mai: Fest der hl. Apostel Philippus und Jakobus

Dienstag, 04. Mai: Gedenktag des hl. Florian

Im Marien-Monat Mai halten wir nach dem Gottesdienst um 16.30 Uhr jeweils eine kurze Maiandacht, um die Gottesmutter besonders zu ehren.


Am Donnerstag, 06. Mai, gibt es eine gestaltete Maiandacht im DOM:
17.00 "Spender-Maiandacht" mit Prälat Rühringer am Wiener Neustädter Altar

 

AVISO

Nächster Sonntag, 08. Mai, ist Muttertag!!!

Um 10.00 Uhr besonderer Gottesdienst mit WB Scharl:

 

Wir wünschen unseren Kirchenbesuchrinnnen und Kirchenbesuchern eine gute und gesunde Woche
und Gottes Segen !!!