Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

15. Sonntag im Jahreskreis / BG (11. Juli 2021)

Les.: Am 7,12-15   Der Prophet (der älteste Schriftprophet ca. um 750 v. Chr.) steht nicht im Diernste eines Herrschers oder Politikers, sondern er weiß sich allein von Gott her gesandt. Auch die Herkunft spielt keine Rolle: "Der Herr hat mich hinter meiner Herde weggenommen..." Aus seine Worten geht freilich hervor, dass Amos durchaus gebildet und redebegabt war. Er weiß sich aber im Auftrag Gottes, den allein es zu erfüllen gilt. 
Ev.: 6,7-13   Jesus sendet aus: Es sind die Apostel, d.i. die "Gesandten". Die Sendung Jesu erstreckt sich freilich nicht nur auf eine ganz bestimmte Personengruppe, sondern auf alle. Jede Christin und jeder Christ ist ein Gesandter Jesu (Taufe), wenngleich es Personen gruppen gibt, die berufen sind, diese Sendung in besonderer Weise wahrzunehmen. Wo die Gesandten sind, dort befindet sich auch der, der sie gesandt hat.

Donnerstag, 15. Juli: Fest des hl. Bonaventura, den man gerne als den zweiten Stifter des Franziskanerordens bezeichnet hat. Er war einer der größten Gelehrten des Mittelalters, organisierte auch die junge Ordernsgemeinschaft (Franziskus dürfte ihn als kleines Kind gesehern haben), er starb kurz nach dem Abschluss des 2. Konzils von Lyon (1274), bei dem er aktiv mitgewirkt hatte.

Freitag, 16. Juli: 19.30 Uhr - 2. Konzert des Festivals "Quintessenz"

Wir wünschen unseren Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesuchern eine gute und gesegnete Woche !!!