Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

24. Sonntag im Jahreskreis / B (12. September 2021) - Fest Mariä Namen

Les.: Jes 50,5-9a  Der Text, das sog. dritte "Gottesknechtslied", ist ein Bekenntnis des Knechtes, der in der Ich-Form seine leidvollen Erfahrungen schildert. Der "Knecht", eine Idealfigur, erfüllt seine ihm von Gott gegebene Sendung - was mit Ablehnung, ja körperlichem Leid und Verachtung verbunden ist. Dennoch: Er weiß sich von Gott getragen und ist sich gewiss, dass der HERR auf seiner Seite steht.
Ev.: Mk 8,27-35  Das Bekenntnis des Petrus "Du bist der Messias (der Christus)" ist formal ganz in Ordnung. Nur meint Petrus einen Messias herkömmlicher Prägung, zur Hauptsache einen politischen Befreier. Gebau das ist Jesus nicht: Er weiß, dass seine Sendung auf Widerstand (vgl. atl. Lesung!) stösst und schließlich zum Tod (letztlich zur Auferstehung) führt. Jesus ist nicht der souveräne Sieger, sondern der Mittler, der das menschliche Schicksal bis zur letzten Konsequenz auskostet - wobei des "Ende" eben nicht das Ende, sondern der Anfang ist.

Ab 15.00 Uhr große Maria Namen Feier im Dom. Rosenkranz, Predigt und Hochamt mit Kardinal Christof Schönborn.

Nähere Informationen unter: www.rsk-ma.at/marianamenfeier

Dienstag, 14. September: Fest der Kreuzerhöhung

Wir wünschen unseren Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesuchern eine gute und gesegnete Woche !!!