Aktuelles aus Kirche und Kloster - Archiv

Maria Empfängnis

Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens - Maria Immaculata
 
Der 8. Dezember ist ein besonderer Marienfeiertag im Advent. Theologisch erinnert er sozusagen an die "Immunisierung" Mariens gegen die Erbsünde mit ihrer Empfängnis durch ihre Mutter Anna. Somit sollte für den menschwerdenden Sohn Gottes eine passende "Wohnung" bereitet werden. Der Franziskanertheologe Johannes Duns Scotus (+1308) hat diesen Gedanken aufbereitet, erst 1854 wurde ein entsprechendes Dogma vom Papst feierlich verkündet.
 
Das gotische Gnadenbild am Hochaltar der Wiener Franziskanerkirche ist eigentlich eine Immaculata Darstellung, eine weiteres wunderbares Barockbild ist am ersten Seitenaltar vorne links zu sehen.
 
Wir laden ein zu den Gottesdiensten um 8.45, 10.00 und 11.15 Uhr!